Diese Website verwendet Cookies zur Anmeldung, Navigation und für andere Funktionen. Wenn Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Aktivieren Sie JavaScript, um die Speicherung von Cookies auszuschalten. | Angaben zum Datenschutz
Springen zu: Navigation | Inhalt

Inhalt

DCW | Informationstag Henan – Intelligent Manufacturing

Informationstag Henan – Intelligent Manufacturing, am 3. April 2019 in Stuttgart

Gemeinsam organisiert vom Amt für auswärtige Angelegenheiten der Volksregierung der Provinz Henan, deren Abteilung für Industrie und Informationstechnologie und der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung e.V. (DCW) fand am 03.04.2019 zum vierten Mal seit 2016 der „Informationstag Henan“ statt. Eine chinesische Delegation mit über 40 Regierungs- und Unternehmensvertretern war zu diesem Anlass nach Stuttgart gekommen, um den Industriestandort Henan vorzustellen und sich mit Vertretern deutscher Firmen zu vernetzen.

Die unter dem Motto „Intelligent Manufacturing“ stehende Veranstaltung wurde eröffnet und moderiert von Liu Hui (Abteilung für Industrie und Informationstechnologie der Provinz Henan). Darauf folgten Grußworte des Konsuls Zhu Weige (Leiter der Wirtschafts- und Handelsabteilung des Generalkonsulats der VR China in Frankfurt am Main), Wang Lianhai (Stellvertretender Direktor der Abteilung für Industrie und Informationstechnologie der Provinz Henan) sowie von Christoph Ronge (Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH) und Silke Besser (Geschäftsführerin der DCW).

Herr Ren Weijun (Abteilung für Industrie und Informationstechnologie der Provinz Henan) stellte die Provinz Henan als Wirtschaftsstandort vor. Er skizzierte die Entwicklung Henans hin zu einer der wichtigsten Industrieprovinzen in China und unterstrich Henans intensive Bemühungen, in verschiedenen Branchen Kapazitäten fortschrittlicher und intelligenter Fertigung aufzubauen. Zudem benannte er bestehende Investitionen und Kooperationen Deutschlands und Henans in und mit den jeweils anderen Standorten und zeigte den breiten Rahmen deutsch-chinesischer Zusammenarbeit auf. Herr Yang Xiaofeng (Zhengzhou Airport Economic Comprehensive Experimental Zone and Logistics Industry Development Office) gab einen umfassenden Einblick in seine Industriezone und die vielen Möglichkeiten für verschiedene Branchen wie Automobil- und Chemieindustrie, bei neuen Materialien, hier aktiv zu werden.

Anknüpfend daran trugen ausgewählte Unternehmen konkrete Projekte der Zusammenarbeit vor und gaben ihre Erfahrungen deutsch-chinesischer Kooperation weiter. Den Anfang machte Peter Friedrich (Trumpf Group), gefolgt von Wu Lei und seinem Team (Beijing Jingchuang Tianyuan Technology Group Co., Ltd.), Chen Zhihong (Zhengzhou Kehui Technology Co., Ltd.) und Wu Jun (Weihua Group Co., Ltd.). Abschließend wurde im Beisein aller Teilnehmer ein Kooperationsvertrag zwischen der Trumpf Group, Luoyang Zhenhai Furniture Co., Ltd. und Beijing Jingchuang Tianyuan Technology Group Co., Ltd. unterzeichnet.

Das Programm mündete in einem Get-together bei gemeinsamem Imbiss und Getränken und bot so den Anwesenden die Möglichkeit, vertiefende Gespräche zu führen, Kooperationsprojekte zu eruieren und persönliche Kontakte zu knüpfen.

Die DCW bedankt sich bei allen Mitwirkenden und besonders bei den chinesischen Mitveranstaltern für die gemeinsame Organisation eines erfolgreichen Events.

Johannes Weh



Wir danken für die Unterstützung:

Global Switch Homepage Rödl & Partner Homepage SNB Law Homepage

  • Am 3. Juli 2019 fand das Seminar für chinesische Investoren und Existenzgründer „Unternehmensgründung in Deutschland“ 2019 bei der XCMG Europe GmbH in Krefeld statt.

    03.07.2019  
  • Auf der 32. Mitgliederversammlung der DCW am 12. Juni 2019 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Im Anschluss fand die China-Rede 2019 mit Prof. Dr. Klaus Schweinsberg im Industrie-Club Düsseldorf statt.

    12.06.2019  
  • Im Rahmen der von der DCW organisierten „2. hochrangigen Konferenz der deutsch-chinesischen (Zhejiang) digitalen Wirtschaft und Hightech-Industrie“ am 31. Mai 2019 in Berlin schloss die DCW ein MoU mit der Wirtschaftsförderung der Provinz Zhejiang.

    31.05.2019  
  • Die Aufzeichnung des Webinars „China als Investitions­standort – Aktuelle rechtliche Entwicklungen im Kontext von ‚Made in China 2025‘ “ steht im Mitgliederbereich auf unserer Website zur Verfügung.

    16.05.2019  
  • Das neue China-Telegramm, Ausgabe 02-19, steht zum Download bereit.

    13.05.2019  

Auf LinkedIn folgen   Auf Facebook folgen

QR-Code
Code scannen und auf WeChat folgen

Ihre Ansprechpartnerin:

Silke Besser Silke Besser
Geschäftsführerin DCW e.V.
silke.besser@dcw-ev.de

 


© 2006–2019 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. All rights reserved.

Nach oben springen